2011

Heimatgeschichtliches Wochenende für schlesische Ortschronisten und Familienforscher


Eine Veranstaltung  der Stiftung Kulturwerk Schlesien und des Vereins für Geschichte Schlesiens e.V.

Das Heimatgeschichtliche Wochenende für schlesische Ortschronisten und Familienforscher fand vom 28. bis 30. Oktober 2011 in der Franken-Akademie Schloß Schney bei Lichenfels statt.

Austausch und Information standen im Mittelpunkt eines Treffens von rund 20, teils jüngeren, teils älteren schlesischen Ortschronisten und Familienforschern, die sich vom 28. bis 30. Oktober 2011 in der Franken-Akademie Schloß Schney bei Lichtenfels zu einem „Heimatgeschichtlichen Wochenende“ trafen. Veranstaltet wurde dieses von der Stiftung Kulturwerk Schlesien und dem Verein für Geschichte Schlesiens e.V. unter Beteiligung des Ortschronisten von Rohnau am Scharlachberg, Kreis Landeshut, Jürgen Schwanitz (Metten).
Jeder der Teilnehmer konnte seine Arbeiten und Publikationen ausführlich erläutern und zur Diskussion stellen, seien es nun die genealogischen Forschungen zur eigenen Familie oder die Arbeiten an einer Ortschronik oder deren Publikation. In einem eigenen Vortrag berichtete Tilman Taube (Essen) über seine vor allem auf den Grüssauer Stiftsurbarien basierenden Untersuchungen über "Die bäuerliche Führungsschicht im Grüssauer Klosterland" unter dem Aspekt der Besitzvererbung und vor dem Hintergrund der Konfessionalisierung. Jürgen Schwanitz ging den Regensburger Spuren des dort 1635 hingerichteten schlesischen kaiserlichen Generals Hans Ulrich Freiherr Schaffgotsch nach und verlas einen Beitrag von Dr. Daniel Wojtucki über Scharfrichter in Schlesien.

Zu Beginn der Tagung stellten die beiden veranstaltenden Einrichtungen sich und ihre Arbeitsmöglichkeiten für Ortschronisten und Familienforscher vor. Gleiches tat auch Andreas Rösler (Berlin), Leiter der Forschungsstelle Schlesien der Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e.V. Ergänzt wurde das Programm durch allgemein interessierende, für den Teilnehmerkreis relevante Vorträge. So referierte Dr. Ulrich Schmilewski (Würzburg) über "Leichenpredigten als kulturgeschichtlich-genealogische Quellen" besonders für die protestantische Ober- und Mittelschicht in der Zeit zwischen 1550 und 1750. In Wort und Bild stellte Stefan Guzy (Berlin) "Urbare als Quelle für Ortschronisten und Familienforscher" vor, wobei er insbesondere auf den Bestand für Oberschlesien und die kritische Auswertung dieser Quellengattung einging. Prof. Dr. Andreas Klose (Potsdam) machte mit zahlreichen "Gedruckten Statistiken, Schematismen, Adreßverzeichnissen und Zeitschriften etc. als Quelle heimatkundlicher Forschungen für das 19. und 20. Jahrhundert im preußischen Teil Schlesiens" bekannt, die die Teilnehmer während der Tagung einsehen konnten. Es ist erstaunlich, welche Fülle von Informationen aus diesen auf das gesamte damalige Deutschland bezogenen Druckwerken selbst für kleinste Orte in Schlesien entnommen werden kann. In die Zeit des Nationalsozialismus führte dann der Vortrag von Dr. Christian-Erdmann Schott (Mainz) über "Deutsche Christen – Bekennende Kirche", also die Spaltung der Evangelischen Kirche im Dritten Reich und ihre Auswirkungen auf Schlesien bis in die einzelne Gemeinde.

In der zum Schluß durchgeführten Manöverkritik zeigten sich die Teilnehmer vom ‚Heimatgeschichtlichen Wochenende’ sehr angetan. Auch die Durchführung der Veranstaltung in einer Tagungsstätte empfanden sie als vorteilhaft. Für ein nächstes Treffen, am günstigsten in drei Jahren, wünschten sie sich verstärkt grundlegende und methodische Hinweise sowie mehr Tipps zur Lösung von „Knackpunkten“ aus der praktischen Arbeit der Teilnehmer.

Die Publikation der Beiträge und weiteres Material der Teilnehmer ist enthalten im Band 4 der Einzelschriften des Vereins für Geschichte Schlesiens.


Programm

Freitag__________28. Oktober 2011
18.00 Uhr

Abendessen

19.00 – 19.30 Uhr

Begrüßung, Einführung, Vorstellung der Stiftung Kulturwerk Schlesien und des Vereins für Geschichte Schlesiens.

19.30 – 21.00 Uhr

Teilnehmer stellen ihre Arbeitsprojekte vor.

Samstag_________29. Oktober 2011
08.00 UhrFrühstück
09.00 – 11.15 Uhr

Teilnehmer stellen ihre Arbeitsprojekte vor

11.30 – 12.30 Uhr

Dr. Ulrich Schmilewski (Würzburg): Leichenpredigten als kulturgeschichtlich-genealogische Quellen

12.30 Uhr

Mittagessen

14.00 – 15.30 Uhr

Dr. Christian-Erdmann Schott (Mainz): Deutsche Christen - Bekennende Kirche. Die evangelische Kirche im Nationalsozialismus.

15.30 Uhr

Kaffee

16.00 Uhr

Tilman Taube (Essen): Die bäuerliche Führungsschicht im Grüssauer Klosterland. Erweiterter Forschungsstand seit 2003.

18.00 Uhr

Abendessen

19.00 – 21.00 Uhr

Prof. Dr. Andreas Klose (Potsdam): Gedruckte Statistiken, Schematismen, Adressverzeichnisse, Zeitschriften, etc. als Quelle heimatkundlicher Forschungen für das 19. und 20. Jahrhundert im preußischen Teil Schlesiens.

Sonntag_________30. Oktober 2011
08.00 Uhr

Frühstück

09.00 – 10.00 Uhr

Stefan Guzy (Berlin): Urbare als Quelle für Ortschronisten und Familienforscher.

10.00 – 11.30 Uhr

Jürgen Schwanitz (Metten): Der schlesische General Hans Ulrich Freiherr Schaffgotsch (1595-1635) - hingerichtet in Regensburg.

11.45 – 12.15 Uhr

Schlußbesprechung

12.30 Uhr

Mittagessen, danach Abreise



Einige Bücher aus dem Vortrag von Prof. Dr. Andreas Klose (Potsdam):

Bild "Buch_002-Herbergsverzeichnis_1930.jpg" Bild "Buch_001-Verzeichnis_Aerzte_1937.jpg" Bild "Buch_003-Baeder_Almanach_1913.jpg" Bild "Buch_004-ev_Kirche_1904.jpg" Bild "Buch_005-Elektrizitaet_1937.jpg" Bild "Buch_006-Sportverbaende_1929.jpg" Bild "Buch_007-Kloester.jpg" Bild "Buch_008-kath-Lehrer_1WK.jpg" Bild "Buch_009-Viehstand_1915.jpg" Bild "Buch_010-RegBez_Oppel_1860.jpg" Bild "Buch_011-Knie_1845.jpg" Bild "Buch_013-kath_Vereine_1904.jpg" Bild "Buch_014-Silesia_Sacra_1927.jpg" Bild "Buch_015-Pfarrer_1907.jpg" Bild "Buch_016-Verwaltung_1929.jpg" Bild "Buch_017-Bistum_Breslau_1887.jpg" Bild "Buch_018-Heimatfuehrer.jpg" Bild "Buch_019-Gemeindelexikon_1898.jpg" Bild "Buch_020-Niekammer_1921.jpg" Bild "Buch_021-Gueteradressbuch_1930.jpg" Bild "Buch_022-Genossenschaften_1915.jpg" Bild "Buch_023-Krankenanstalten_1907.jpg" Bild "Buch_024-Post_1878.jpg" Bild "Buch_025-Sanatorien_1940.jpg" Bild "Buch_026-Jugendherbergen.jpg"